Produktveredelung und Marketing

Im Ausbildungsschwerpunkt Produktveredelung und Marketing steht die Verarbeitung von vorwiegend landwirtschaftlichen, regionalen und saisonalen Produkten im Mittelpunkt. Die Schüler und Schülerinnen lernen Produktionstechniken und –möglichkeiten aus dem Bereich Milch-, Fleisch-, Obst- und Getreideverarbeitung kennen, die in der bäuerlichen Direktvermarktung umgesetzt werden können. Das Tätigkeitsfeld Marketing umfasst Präsentation, Werbemaßnahmen , Verkauf, Kundenbindung und – befragung, Preiskalkulation, Markterhebungen, das Werbe- und Beratungsgespräch sowie die Erstellung von Foldern, Flyern und Präsentationsunterlagen zu den verschiedenen Produkten im schuleigenen Genussladen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Erlernen von Fertigkeiten, die zur Verarbeitung unserer wertvollen Lebensmittel zu köstlichen Gerichten erforderlich sind. Die Schüler und Schülerinnen erreichen mit der Abschlussprüfung in diesem Schwerpunkt den theoretischen Lehrabschluss für den Koch/die Köchin. Sie sind somit berechtigt, die praktische Lehrabschlussprüfung in diesem Beruf mit vollendetem 18. Lebensjahr abzulegen.

  

Aktuelles aus dem Schwerpunkt

Ich, Irene Allerstorfer, besuche derzeit den 3. Jahrgang im Ausbildungsschwerpunkt Produktveredelung und Marketing im Agrarbildungszentrum Salzkammergut.
Zwischen 2. und 3. Jahrgang absolvierte ich das Pflichtpraktikum in meinem Ausbildungsschwerpunkt am Betrieb Möseneder in Geboltskirchen.

Ich, Frühwirth Anja, bin Schülerin des Agrarbildungszentrums Salzkammergut in Altmünster. Ich habe den Schwerpunkt Produktveredelung und Marketing gewählt, dieser schließt mit dem theoretischen Lehrabschluss für Koch/Köchin ab. Zwischen der zweiten und dritten Klasse absolvierten wir das Pflichtpraktikum. Ich entschied mich für den Gasthof Hofwirt in Pettenbach.

Marillenherzen

Bitte klicken Sie unten auf "Weiterlesen" um zum vollständigen Rezept zu kommen

Am 11.November 2015 besuchten die Schülerinnen der Schwerpunkte „Produktveredelung und Marketing“ und „Landtouristik“ die Fachmesse „Alles für den Gast“ in Salzburg.

Die jungen Damen hatten die Möglichkeit sich über verschiedenste Themenbereiche zu informieren.

Besonders anziehend wirkten die Stände mit diversen Kostproben wie Käse, veganes Curry, Teigwaren,… aus allen Winkeln des Landes.