Motorsägen Schnitzkurs

Auf Anregung von Schülern der 3. Klasse Fachrichtung Landwirtschaft wurde unter Leitung von Herbert Danzer ein Motorsägenschnitzkurs für acht hochmotivierte Schüler  organisiert.
Aufbauend auf dem bereits erworbenen Wissen und dem praktischen Können aus dem 2. Jahrgang  - es wurde ein Bärenkopf geschnitzt – wurde heuer eine schwierigere Aufgabe in Angriff genommen. Diese lautete: Aus einem Fichten Rundling (ca. 40 cm stark, ca. 1,2m hoch) soll ein Adler im Flug geschnitzt werden.

Der Kursleiter, Herr Herbert Danzer, gab dazu ganz präzise und leicht verständliche Erklärungen. Bereits nach kurzer Zeit waren die groben Konturen des Adlers fertig. Beflügelt von diesem ersten Erfolgserlebnis gingen die Schüler ganz in ihrer Aufgabe auf. Hochkonzentriert wurde weitergearbeitet und am späten Nachmittag war es dann soweit – jeder Schüler hatte ein kleines Kunstwerk geschaffen. Freudenstrahlend wurden die fertigen Werkstücke  für ein Foto präsentiert. Wie der Kursleiter bestätigte, hat jeder Schüler für diese Tätigkeit das nötige Talent und auch das dazu nötige räumliche Vorstellungsvermögen. Einem der Teilnehmer – Robert Gattinger -  ist es gelungen den Adler so perfekt zu schnitzen, dass selbst der Kursleiter  tief beeindruckt war. Robert Gattinger, dem jungen Mann aus dem AgrarbilBungszentrum Salzkammergut, gratulierten neben dem Kursleiter, den Mitschülern und dem Fachlehrer Handstanger   auch ganz stolz die  Direktorin der Schule Barbara Mayr zu seinem besonderen Talent.

Nach einer kurzen Schlussbesprechung konnten die Schüler ihre Werke voller Stolz mit nach Hause nehmen, wo sie sicher einen Ehrenplatz bekommen.

Rudolf Handstanger

Motorsägen SchnitzkursMotorsägen SchnitzkursMotorsägen Schnitzkurs