Nationalparkwochenende - ein Gewinn!

Wie schön es ist, ein gelungenes Projekt abzuschließen, durften unsere Gewinnerinnen (3. Jahrgang Ökologische Gartengestaltung) des Preises Naturschutz aus Bauernhand in der Kategorie "Gut gelernt" von 7. bis 9. Oktober 2010 erfahren.

Die Tanzsaison hat begonnen!

Die ersten Annäherungsversuche der Schülerinnen des ABZ Salzkammergut mit den Burschen der landwirtschaftlichen Fachschule Vöcklabruck zeigt dieses Foto, welches am ersten Tanzabend geschossen wurde.

Exkursion zur Bezirksbauernkammer Gmunden

Am Montag, den 11. Oktober 2010 besuchten die SchülerInnen des 2. Jahrgangs FR Hauswirtschaft und Landwirtschaft die Interessensvertretung der Gmunder Bauern in der Bezirksbauernkammer. Sie wurden herzlich mit einer Jause empfangen und von Bezirksbauernkammerobmann Christian Zierler begrüßt.

Gemeinsam gegen die gemeine Rispe

Dass der Maschinenring und die Landwirtschaftsschule in ein neues Gebäude ziehen ist in der Region hinlänglich bekannt. Aber es gibt nicht nur ein Nebeneinander im neuem abz salzkammergut es gibt auch ein fachliches Miteinander.

 

Das neue ABZ Salzkammergut!

Das AgrarBildungsZentrum Salzkammergut (ABZ Salzkammergut) ist eine dreijährige Berufsbildende mittlere Schule in Altmünster am wunderschönen Traunsee. Wir bieten zwei Fachrichtungen an: Ländliche Hauswirtschaft und Landwirtschaft. Unsere Schülerinnen und Schüler schließen je Fachrichtung mit einem Facharbeiter (Facharbeiter Ländliche Hauswirtschaft bzw. Facharbeiter Landwirtschaft) ab. Im 2. Jahrgang wählt man zusätzlich einen von fünf Schwerpunkten, welchen man zusätzlich mit einem theoretischen Lehrabschluss abschließt.

In der Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft werden die SchülerInnen auch in der Vorbereitung für Soziale Berufe und in der kreativen, floralen Gestaltung ausgebildet. Nebenbei erlangt man hier den theoretischen Lehrabschluss für die Bürokauffrau/-mann.

Das ABZ Salzkammergut kann als interne/r SchülerIn (angeschlossenes Internat) bzw. als externe/r SchülerIn besucht werden. Die Schule ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, bei der Stundenplangestaltung wird zunehmend darauf Rücksicht genommen.

Zahlreiche Aktivitäten während dem Schuljahr ergänzen den zeitgemäßen Unterricht mit aktuellen Medien in modernsten Unterrichts- und Praxisräumlichkeiten. Sommer- oder Wintersportwoche im 1. Jahrgang, Brüssel-Paris-Fahrt im 2. Jahrgang, Abschlussfahrt im 3. Jahrgang, Fachexkursionen und Lehrausgänge, Kulturfahrten (Theater, Musical, Konzerte, Kino), Volks- und Moderntanzkursen sowie Schuhplatteln sind nur ein Auszug aus dem umfangreichen Angebot. Großen Wert legen wir ganz besonders auf die Persönlichkeitsentwicklung und die Begleitung unserer Jugend ins Erwachsenwerden.

Wir sind eine Schule wo Gemeinschaft aktiv gelebt und erlebt wird - eine Schule zum Wohlfühlen!