Neu - Pilotschule für „Natur im Garten Oberösterreich“!

Unsere Schule freut sich, dieses Jahr die Kriterien von „Natur im Garten“ für Schulen testen zu dürfen. Im Gegensatz zu Privatpersonen und Gemeinden kommen bei Schulen vor Verleihung der beliebten und begehrten Plakette auch Kriterien rund ums Bewegen, Spielen und Lernen dazu. Außerdem soll getestet werden, wie man Schulen mit ihren Schülern regelmäßig zu mehr Natur im Garten motivieren kann.

Unsere Schule war natürlich auch bei der Bildungsmesse Jugend und Beruf in Wels vertreten. Auf einem Stand des Landwirtschaftlichen Schulwesens Oberösterreich erklärten wir am Samstag den interessierten Jugendlichen aus ganz Oberösterreich die Vorteile dieser Ausbildung.

Auf engstem Raum (eine EUR-Palette) zeigten wir unser vielfältiges Angebot - von Forstarbeit über Küche bis hin zur Sozialausbildung.

Alles rund ums  Klima und Wetter ist ganz besonders in der Landwirtschaft von größter Bedeutung und spielt in vielen Bereichen ein. Um Erfahrungen zu sammeln und Prognosen dazu ableiten zu können braucht es genaue Aufzeichnungen und Messdaten. An unserer Schule haben wir die 10 Jahreszeitenhecke und die Wetterstation.

Auch Pädagoginnen und Pädagogen müssen sich ständig weiterbilden. Davon konnte man sich beim unlängst abgehaltenen Florisitkseminar im ABZ Salzkammergut überzeugen. Viele Lehrerinnen aus dem Bereich Gartenbau kamen um beim gemeinsamen Lernen dabei zu sein.

Im ABZ Salzkammergut wird das Thema Mobbing sehr ernst genommen und so gab es auch heuer wieder für alle ersten Jahrgänge Workshops mit Herrn Roland Schamberger, um sich ganz gezielt mit diesem Thema aber auch mit dem Bereich Gewalt auseinanderzusetzen. Die Schülerinnen und Schülern wurden dabei ganz gezielt  sensibilisiert.

Auch heuer gibt es bei uns im ABZ Salzkammergut wieder den selbstgemachten Apfelsaft für alle Schülerinnen und Schüler zur freien Entnahme. In der Obstbaupraxis wurde daher schon mit der Apfelsaftproduktion gestartet. Die Schülerinnen und Schüler waren schon sehr fleißig und so konnten die ersten 1.000 Lilter frisch gepresster Apfelsaft bereits abgefüllt werden, die nächsten beachtlichen 9.000 Liter werden in den kommenden Wochen noch gemacht.