Der lange und vor allem schneereiche Winter hat auch im Almgebiet der Kreuzing Alm zw. Weyregg und Reindlmühl seine Spuren hinterlassen. Das Weidegebiet wird während der Sommerzeit mit ca. 100-120 Stück. Jungvieh von 15 auftreibenden Landwirten bestoßen. Die ca. 60 ha großen Weideflächen sind in 20 Koppeln mit rund 16 km Zaun begrenzt und unterteilt.

Im Rahmen eines 2-tägigen Projektes mit den auftreibenden Almbauern halfen unsere Schüler bei diversen Weide- und Zaunpflegearbeiten. 

  • Weideflächen wurden von Astwerk freigeräumt,
  • Stämme und große Äste mit der Seilwinde gezogen,
  • Zaunpfähle neu gesetzt und bespannt,
  • Echsen und Niederwild beobachtet,
  • Abwurfstangen gefunden,
  • Vegetationsunterschiede zu Gunstlagen wahrgenommen und…
  • mit den Almbauern "a guats Bradl" gegessen 😊...

 

...somit zwei tolle Tage...

  

Foto und Text: Maria Mayr